Start

 
Wir trauern um 

Prof. em. Dr. Klaus Meyer–van Dettum


Klaus Meyer–van Dettum gehörte zu den Gründungsmitgliedern des AK Juden in Emden, aus der unsere Gesellschaft hervorgegangen ist. Durch seine Forschungen zum Wirken von Max Windmüller im Widerstand gegen den Nationalsozialismus hat er sich große Verdienste erworben. Seine Arbeit ließ eine schon vergessene Persönlichkeit aus Emden wieder in das kollektive Gedächtnis der Stadt Emden verankern. Darüberhinaus vermittelte der Entschlafene viele Kontakte zu Überlebenden des Holocausts. Klaus Meyer-van Dettum war viele Jahre Mitglied im Vorstand des AK Juden in Emden und der Max-Windmüller-Gesellschaft. Er erreichte eine Vernetzung des Vereins mit der Hochschule Emden-Leer, was entscheidende Impulse zur Verstärkung des Vereins mit der Geschichte der jüdischen Minderheit in Emden ermöglichte. 

Die Max-Windmüller-Gesellschaft verneigt sich in Dankbarkeit und im Gedenken. 

Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens - Amen!

Der Vorstand der Max-Windmüller-Gesellschaft